Rio Tinto Februar 2017 Seite 2

Zwei-Tagestour zum Rio Tinto am 7. und 8. Februar 2017
Im Reisepreis enthalten war:

  • Ein Frühstück während der Hinfahrt am 1. Tag
  • Eintrittskarten für das Schinkenmuseum
    und die Grotte in Aracena
  • Abendmenü mit Getränken am 1. Abend im Hotel
  • Frühstück am 2. Tag im Hotel
  • Eine Übernachtung im Hotel Vázquez Díaz
  • Eintrittspreis für das Museum und Haus 21
    dazu die Bahnfahrt am Rio Tinto inkl. Führung
  • Mittagsmenü und Getränke während der Rückfart
  • Boni für die Führungskräfte, Kellner unseren Übersetzer,
  • Busfahrer und Conso

Nachdem alle pünktlich eingesammelt waren, war der erste Stop an einer Autobahnraststätte

Das nächste Ziel war Aracena mit dem Schinkenmuseum und einer wunderschönen Grotte. 


Das hat Appetit gemacht

Für Einige von uns war die Grotte schon eine Herausforderung.
Leider durfte man nicht fotografieren, aber die Eine oder der Andere hat es doch versucht. Hier ein kleiner Einblick.

Von Aracena machten wir noch einen kleinen Abstecher (12 km Hin und zurück durch die Berglandschaft) nach Alajena.

Von touristischer Bedeutung ist dort La Peña de Los Ángeles, eine Kultstätte, zu der es jedes Jahr Anfang Mai eine Wallfahrt gibt. Hoch über dem Dorf auf einem Felsen gelegen, hat man einen schönen Ausblick über das Tal.  

Der Tag war Lang und wir hatten Hunger

Am nächsten Tag ging es in den Bereich des Bergbaues. Schon die Römer förderten dort Erze und auch Gold. Die Engländer bauten das aus, es wurde sogar eine eigene Stadt für die Arbeiter erbaut. Auch heute wird dort noch Bergbau betrieben,

Mehr zu dem Fluß hier

Oder hier bei Vikipedia