Rad-, Wanderwg

Als Ergänzung oder Alternative  zur unserer Fahrt nach Olvera bzw. Via Verde de la Sierra.

Karl-Hagen ist ihn mit dem Fahrrad abgefahren und hat einige Bilder mitgebracht.

  • Die Fahrt geht von San Pedro an Ronda vorbei in Richtung Sevilla bis Algodonales. Am Ortsausgang hinter der Tankstelle zweigt eine Straße rechts ab.(A8126). Die recht schmale und kurvenreiche Straße führt nach Coripe.
  • Am „Bahnhof“ Coripe kann das Auto abgestellt werden. Man befindet sich in der Mitte des schönsten Teil der „Via Verde de la Sierra“. Wendet man sich in Richtung Osten wird man nach kurzer Zeit vom ersten Tunnel empfangen. Man sollte zumindest bis zum kleinen Museum wandern. Es ist selten geöffnet, aber man kann von dort die Geier beobachten. Hoch oben in den Felsen sind sie zu erkennen. Hier sind die Felsen besonders hoch und das Tal sehr eng. In den Monaten Dezember und Januar kommt die Sonne nicht ins Tal und es kann kalt werden.
  • Nach der kürzeren oder auch längeren Tour kann man dann über Coripe nach Olvera fahren. Ein Besuch in der dortigen Museum ist sehr zu empfehlen. Ich hörte von einem fantastischen 3Dfilm.
  • Von Olvera führt eine gute Straße wieder zurück.
  • Besonders schön ist die Tour im Frühjahr. Da verwandelt sich das Tal in einen Botanischen Garten.

Die folgenden Collagen geben uns einen kleinen Einblick.

Die Fotos dafür hat mir auch Kar-Hagen zur Verfügung gestellt.

collage-01

collage-02

collage-03