2-Tagestour nach Almeria

Cabo de Gata

Cabo de Gata ist ein in der Provinz Almería im Südosten Spaniens gelegener ca. 33.663 ha großer Landstrich, der als Naturpark ausgewiesen ist.  Die Küstenlinie des Cabo de Gata ist zerklüftet und wird im Hinterland von Bergen begrenzt. Der geologische Ursprung liegt in einer starken vulkanischen Aktivität. Durch die vulkanische Aktivität sind zahlreiche Minerale an die Erdoberfläche gekommen. Die höchste Erhebung des Gebiets ist der Pico de los Frailes mit 493 Metern. Die Sierra del Cabo de Gata ist durchzogen von Trockentälern (ramblas) und tiefen Schluchten (barrancos). An den Stränden zwischen der Ortschaft San José und den beiden namensgebenden Kaps erkennt man sehr gut die ins Meer geflossenen Lavaströme. Im Naturpark finden sich sehr schöne Sandstrände, die häufig nur zu Fuß erreicht werden können, beispielsweise die Playa de los Muertos am nördlichen Ende des Reservats.

Die Westernfilmstadt besuchten wir am 1. Tag und haben  dort auch zu Mittag gegessen.

Bilder folgen noch

Wir wohnten im Hotel Barcelo in Capo de Gate